Checkliste Umzug

Wir möchten Ihnen gern den Umzug erleichtern!
An dieser Stelle haben wir deshalb eine übersichtliche Liste für Sie zusammengestellt.

Zuerst einmal sollten Sie:

  • Ihren alten Mietvertrag rechtzeitig kündigen, Ihren neuen Mietvertrag sorgfältig prüfen
  • den Umzugstermin festlegen
  • den Übergabetermin für die alte Wohnung festlegen
  • den Übergabetermin für die neue Wohnung absprechen
  • einen Mietwagen und ausreichend Umzugshelfer oder eine Umzugsfirma finden
  • eine Liste Ihres Hab und Guts erstellen
  • Unnötiges ausmisten und entsorgen
  • Umzugskartons und Verpackungsmaterial besorgen
  • bei Bedarf neue Möbel und Materialien für die Renovierung einkaufen
  • ggf. für Ihre Kinder einen Kindergartenplatz oder Schule finden
  • wenn nötig, Urlaub beantragen

Und dann:

  • Renovierungsarbeiten für die alte und neue Wohnung planen
  • ggf. eine Sondergenehmigung für die Parkplatzabsperrung am alten und neuen Wohnort beantragen
  • Ummeldung/Abmeldung/Neuanmeldung aller Verträge vornehmen, wie z.B.: Telefone, Internetanschluss, Kabelfernsehen, Versicherungen, Krankenkasse, Banken, Energieversorger, GEZ, Zeitungs- und Zeitschriftenabos usw.
  • einen Postnachsendeantrag stellen
  • Mietkaution/Anteile überweisen

Zu guter Letzt:

  • Umzugskartons packen
  • Wohnungsübergabe in beiden Wohnungen durchführen:
  • Zählerstände überprüfen, Schäden/Mängel notieren, alte Namensschilder ab-, neue anmontieren
  • Ihre Adressänderungen durchgeben:
  • bei Freunden und Verwandten, bei Vereinen, bei allen wichtigen Ämtern (z.B. Einwohnermeldeamt, Straßenverkehrsamt, Finanzamt, Sozialamt, Amt für Ausbildungsförderung…)